Kunstdrucke: Was ist beim Kauf zu beachten?

0
72
Von La Cassette Bleue


Kunstwerke sind nach wie vor begehrte Sammler- und Prestigeobjekte. Manche Liebhaber der schönen Künste erwerben ein Kunstwerk aus reiner Liebhaberei. Sie schätzen den Künstler und sein Werk. Der Ankauf eines Kunstwerkes kann jedoch auch geschehen, weil es als Wertanlage dienen soll. Die Devise heißt: Nichts geht über ein Originalkunstwerk. Unter Umständen lohnt sich für Sie jedoch das Nachdenken über eine gute Alternative zum Original – dem Kunstdruck. Dieser Beitrag bietet Ihnen Einblicke und Orientierung, wenn Sie den Kauf eines Kunstdruckes in Betracht ziehen.


Kunst kann viel – limitierte Kunstdrucke stehen den Originalkunstwerken in nichts nach


Zeitgenössische Kunst ist alles andere als rein dekorativ. Ob klassische Avantgarde oder Kunst der Moderne – einem guten Kunstwerk gelingt es, den Betrachtenden zu fesseln. Dabei führt gute Kunst nicht selten zu einem Denkanstoß – bisher nicht Hinterfragtes gelingt ins Blickfeld. Gute Kunst enttarnt gesellschaftliche Zustände. Geniale Kunst spielt dabei ein faszinierendes Spiel mit unseren Sinnen. Wenn Sie Kunst lieben, weil sie schön ist, hier eine gute Nachricht: Ja, Kunst darf man auch deshalb mögen. Haben Sie schon mal über den Erwerb eines Originalkunstwerkes nachgedacht? Dafür müssen Sie, je nach Beliebtheit des Künstlers, meist tief in die Tasche greifen. Eine gute Alternative für ein kleines bis mittleres Budget bieten limitierte Kunstdrucke.


Kunst – figurativ bis abstrakt in aufregenden limitierten Sondereditionen mit langer Geschichte


Limitierte Kunstdrucke aus den verschiedensten Sujets gab es schon lange vor Entstehen der digitalen Kunst. Damals reproduzierte man sie nicht mittels einer simplen Drucktechnik, sondern in künstlerisch anspruchsvollen Verfahren. Besonders hervorzuheben sind dabei Kunstrepliken, die mittels Siebdruck-Technik von Künstlerhand geschaffen wurden. Ebenso anspruchsvoll, wenn nicht anspruchsvoller, fallen Radierungen in ihrer Herstellung aus. Die dabei limitierten und signierten Kunstdrucke gaben Galerien und Künstler selbst heraus. Die meist kleinen Auflagen begrenzten sich durch ihr Medium. Druckplatten ließen sich nicht beliebig oft verwenden. Die Druckqualität nahm von Druck zu Druck ab.


Limitierte und signierte Kunstdrucke sind etwas für Sammler – Sammler kann heute jeder werden


Damals war in der Kunstwelt eines ganz klar: Ein Druckreplik hatte ein ähnliches Ansehen wie das vom Künstler selbst gemalte oder gezeichnete Bild. Entsprechend hoch fielen und fallen die Preise für einen solchen Druck aus. In der modernen Kunstwelt hat sich dieses Verständnis nicht grundlegend gewandelt. Einen Unterschied markieren jedoch die künstlerischen Verfahren. Mit Siebdruck oder der Radierung treten digitale Drucktechniken keinesfalls in Konkurrenz. Sie ergänzen eine lange bestehende Tradition einer künstlerischen Disziplin. So können Sie heutzutage vielfältige Drucke in exklusiven Ausführungen für das eigene Wohnzimmer erwerben. Dank Internet ist dies leichter möglich als jemals zuvor. Namhafte Künstler geben Kunstdrucke in streng limitierten Sondereditionen von etwa fünf bis zwanzig Exemplaren heraus.


Kunstdrucke – hochwertige Drucke von namhaften Künstlern profitieren von technischem Fortschritt


Nicht nur auf Papier sind die exklusiven Drucke erhältlich. Die Untergründe variieren und werten den Druck auf. Untergründe wie Acrylglas oder Leinwand geben dem Werk eine einzigartige Wirkung. Neben traditioneller Malerei hat die digitale Kunst sich als Medium der Wahl für Künstler gemausert. Das Problem, dass sich diese nicht mit einem Original messen können, besteht heute nicht mehr. Durchnummerierte Werkreihen von Drucken machen sie zu Einzelobjekten. Hochwertige Druckverfahren mit lichtbeständiger Tinte sorgen für die Dauerhaftigkeit dieser Werke.


Fazit


Sie haben nun einen ersten Eindruck gewonnen, wenn Sie überlegen, sich selbst ein begehrtes Sammlerstück anzuschaffen. Halten Sie Ausschau nach namhaften Künstlern und Druck-Editionen in der Galerie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here