Smart Home im Schlafzimmer – Ideen und Trends

0
115
smart home
smart home

Der Smart Home Trend hat neben dem Wohnzimmer und der Küche längst auch die Schlafzimmer erreicht. Schlafen gehört neben der Ernährung zu den wichtigsten Faktoren im Leben, dem aber oftmals zu wenig Bedeutung geschenkt wird, obwohl wir etwa ein Drittel unseres irdischen Daseins damit verbringen. Es ist auch die wichtigste Zeit, um unsere Batterien für einen neuen Tag wieder aufzuladen, um so für die Herausforderungen des nächsten Tages fit zu sein. In diesem Beitrag gehen wir auf die aktuellen Smart Home Trends fürs Schlafzimmer ein.

Schlaf-Tracking-Systeme

Schlaftracker überwachen mittels Sensoren den Schlaf insgesamt und die einzelnen Phasen des Schlafes. Dabei werden die Daten analysiert und zeigen, wie gut, tief, lange, unruhig oder ruhig man geschlafen hat. Zum Einsatz sollten die Systeme immer dann kommen, wenn man sich nach dem Aufwachen immer noch zu müde fühlt, denn oftmals täuscht einen die Zeit und man denkt beispielsweise, man habe viele zu lange nicht einschlafen können. Die Analyse gibt dafür genaue Daten an, um so die notwendigen Schlüsse ziehen zu können. 

Diese Systeme sind in verschiedenen Formen erhältlich. Als Armband, mit oder ohne integrierter Uhr, mit Weckfunktion oder in Form eines Sensors, der am Bettrand positioniert wird. 

Wake-Up-Lights

Diese Lichtwecker haben das Ziel, das Aufwachen und Aufstehen zu erleichtern. Durch langsam heller werdendes Licht wird der Sonnenaufgang simuliert. Besonders empfehlenswert ist die Nutzung der Geräte in langen Winternächten. Die Geräte können dabei optional mit einer Radiostation, einem USB-Stick mit der Lieblingsmusik verknüpft werden. Alternativ können auch Naturklänge abgespielt werden. 

Smarte Wecker

In diesem Bereich gibt es unzählige Möglichkeiten, die von zahlreichen Herstellern angeboten werden. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Sei es durch Abspielen von Musik oder der Verknüpfung mit der Kaffeemaschine, um gleich mit frischem Kaffeeduft geweckt zu werden. Auch über Apps am Smartphone kann man sich wecken lassen und dabei gleich über das Wetter, anstehende Termine oder Geburtstage erinnert zu werden. 

Luftentfeuchter für das Schlafzimmer

Eine Ursache für schlechten Schlaf kann auch die zu feuchte Luft im Schlafzimmer sein. Die Luftfeuchtigkeit sollte dabei immer 40 bis 60 Grad betragen. Dafür gibt es eine Vielzahl von Geräten in verschiedenen Größen. Auch die menschliche Atmung und eventueller Schweiß produzieren Feuchtigkeit. Insbesondere wenn mehrere Personen in einem Raum nächtigen, sollte ein Luftentfeuchter eingesetzt werden.

Diese sowie weitere Smarte Trends erobern momentan das Schlafzimmer, was dazu führt, dass die aktuellen Trends auch in vielen Blogs behandelt werden. Will man in Sachen Smart Home auf dem Laufenden bleiben, lohnt es sich, hin und wieder einen Blick auf diese Seiten zu werfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here