Diese Punkte sind beim Immobilienerwerb im Ausland zu beachten

Durch die Globalisierung der letzten Jahrzehnte überlegen sich immer mehr Menschen, ob es empfehlenswert ist, eine Immobilie im Ausland zu erwerben. Nachfolgende Punkte müssen unbedingt beachtet werden damit aus dem Traum des Eigenheimes in der Sonne kein Albtraum wird.

0
260

Für Links in diesem Beitrag erhält https://kaddinator.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Durch die Globalisierung der letzten Jahrzehnte überlegen sich immer mehr Menschen, ob es empfehlenswert ist, eine Immobilie im Ausland zu erwerben. Nachfolgende Punkte müssen unbedingt beachtet werden damit aus dem Traum des Eigenheimes in der Sonne kein Albtraum wird.

Kaufpreis der Immobilie


Vor dem Erwerb einer Immobilie im Ausland ist es wichtig, den Immobilienmarkt des Landes zu erkunden, um keinem überteuerten Angebot zum Opfer zu fallen. Danach sollte man sich Gedanken machen, ob man sich die Immobilie leisten kann, oder sie finanzieren möchte. Ein Gespräch mit einem Bankberater kann einen Überblick verschaffen.

Die Finanzierung des Traumes


Die Finanzierung ist der wichtigste Punkt, welchen es zu beachten gilt. Hierbei geht es nicht nur um den Kaufpreis der Immobilie, sondern auch um die Unterhaltskosten. Wie hoch sind Strom, Gas, Betriebskosten, Wasser und möglicherweise auch Steuer? Aber auch Notarkosten, Grunderwerbssteuer und die Kosten des Grundbuches sind zu beachten. Sollte es sich um ein Haus handeln, sind auch anfallende Kosten für Gärtner und Gärtnerinnen zu bedenken, damit die Immobilie auch in Abwesenheit nicht verwahrlost. Auch die möglicherweise anfälligen Renovierungskosten sind nicht zu vernachlässigen.

Ort der Traumimmobilie


Der Ort der Immobilie ist ebenfalls von hoher Relevanz. In welchem Land befindet sich die Immobilie und in welcher Region? Es gilt immer zu bedenken wie oft im Jahr man dort ist. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Vermietung in den nicht bewohnten Zeitpunkten ist und wie politisch stabil ein Land ist. Von Ländern in denen Hausbesetzungen üblich sind, ist Abstand zu halten.

Trend Naher Osten?


Der Kauf von Immobilien in Dubai, ist vor allem unter Influencern und Unternehmern keine Seltenheit. Das hat seinen Grund, denn Dubai mausert sich stetig zu einer wahren Weltmetropole.

Eigentumsverhältnisse


Es ist immer wichtig vor dem Erwerb eines Objekts zu überprüfen von wem Sie die Immobilie erwerben möchten. Die Eigentumsverhältnisse lassen sich in jedem Land mittels eines Grundbuchauszuges oder gleichwertigem überprüfen. Sollte es sich bei dem Verkauf um ein Maklerbüro handeln, ist es wichtig, dass die Seriosität des Maklers überprüft wird.

Erwerb und Abwicklung


Auch wenn dies immer mit einem Kostenaufwand verbunden ist, ist es wichtig, dass der Kaufvertrag von einem ortsansässigen Anwalt überprüft wird. Der Vertrag sollte immer von einem Dolmetscher übersetzt werden, um zu wissen, was unterschrieben wird und ob dies mit den vorherigen Absprachen im Einklang steht. Es ist sich immer über die gängige Kaufabwicklung in dem Land zu informieren und keine Barbeträge oder Überweisungen im Vorhinein zu tätigen, denn oftmals ist das Geld trotz aufwendiger Behördengänge nicht mehr greifbar.

Steuerliche Aspekte


Um die steuerlichen Aspekte abzuklären, ist es wichtig, einen Steuerberater des Vertrauens vor Erwerb einzubeziehen. Diesem sind die Intentionen des Erwerbes ehrlich zu schildern, da eine Immobilie, mit der Mieteinnahmen generiert werden oder eine Immobilie zur reinen Eigennutzung, einen steuerrechtlichen Unterschied machen.

Sollten all diese Punkte berücksichtig worden sein, steht nichts mehr im Weg, die (Traum)-Immobilie im Ausland zu erwerben. Es gilt nur abschließend zu sagen, dass keiner dieser Punkte vernachlässigt werden darf, denn dadurch könnte der Traum einer Immobilie zum Alptraum mutieren.

Foto von  Довидович Михаил@stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here