dortmund

magicletters logo

Magic Letters #14 – Nacht

Yes, ich hab es endlich mal wieder geschafft, noch in der Timeline mein Foto zum aktuellen Thema des Magic Letters Projekts mit euch zu teilen! Diesmal ist das Thema auf N wie [highlight color=“color here“]Nacht[/highlight] gefallen.

Aus irgendwelchen Gründen habe ich bisher aber kaum bei Nacht fotografiert, außer zu meinen Besuchen beim Parkleuchten in der Gruga und bei meinem Photowalk durch Dortmund zur blauen Stunde. Und genau von diesem Abend stammen nun meine Fotos zum Thema Nacht. Okay, die blaue Stunde ist noch nicht wirklich Nacht, aber es ist dunkel und alles zeigt sich in anderem Licht. Gerade zur Nacht wird die Innenstadt bunter, als noch Tagsüber. Die Lichter erstrahlen und setzen Kirchen und Passagen  wunderschön in Szene. (mehr …)

teich_westfalenpark

Sonntags im Westfalenpark

[dropcap type=“square or circle“]E[/dropcap]s war einmal…
ja so könnte man den Beitrag jetzt anfangen. Denn die Fotos, die ich euch heute zeigen möchte, sind aus dem Spätsommer bzw. Frühherbst letzten Jahres. Alter scheiß, aber ich verbinde mit den Fotos einen wirklich tollen Tag mit meinem Liebsten im Westfalenpark in Dortmund. Als damalige Noch-Dortmunderin wurde ich auserkoren, dem Herrn die Vorzüge der Stadt zuzeigen. Und da gehört für mich einfach der Westfalenpark dazu. Egal zu welcher Jahreszeit man den Westfalenpark besucht, es ist immer ein schöner Spaziergang und man findet wirklich immer neue Ecken.
florian_westfalenpark
beeren_westfalenpark
Das Wahrzeichen von Dortmund ist der Fernsehturm Florian im Westfalenpark. Ja richtig gelesen, der Fernsehturm hat nen Namen. Ich find das total sympatisch. Auf den Fernsehturm kann man natürlich auf drauf gehen und von zwei Plattformen aus ganz Dortmund überblicken. Als wir da waren, war es extrem windig und wir sind dort oben fast weggeflogen.


moos_westfalenpark
Am besagten Sonntag hatten wir bombastisches Wetter und konnten so den Spaziergang richtig genießen. Zwischendurch wurde im Park ne Pommes mit Majo gefuttert und dann den Steingarten und die Wasserrosen bewundert. Je nachdem wo man sich im Westfalenpark befindet kann man direkt auf Phoenix West schauen. Was für ein schöner Blick!
phoenix_west_westfalenpark


Manchmal entdeckt man auch ganz neue Sachen im Park. In der östlichen Ecke des Westfalenparks gibt es einen großen Kinderspielplatz. Dort in einem Baum hingen ganz viele Schnuller von den Ästen. Ab und zu lohnt sich ein Blick nach oben!
schnullerbaum_westfalenpark2

Schon mal im Westfalenpark gewesen? Wenn nicht, unbedingt mal hingehen, es lohnt sich!

Schneebedecktes Dortmund im Januar

Der Frühling streckt seine zarten Finger aus und ich fang an über das schneebedeckte Dortmund zu fachsimpeln. Ich hinke mit den Fotos etwas hinterher, deswegen kann ich euch die Fotos ausm Januar erst jetzt zeigen. Wobei das ja auch gerade mal zwei Monat her ist, als plötzlich 10 cm Schnee über nach gefallen waren und alles in Puderzucker getaucht war. (mehr …)

Verschneiter Hauptfriedhof

Bei mir umme Ecke ist der Hauptfriedhof, der von mir schon des öfteren bildlich festgehalten wurde. Im Dezember, kurz nach Weihnachten, kam endlich der von mir lang ersehnte Schnee und ich hatte direkt Bock raus zu gehen und die kalte Luft einzuatmen und die klirrende Kälte im Gesicht zu spüren.
allee_friedhof_dortmund
schneemann_friedhof_dortmund
Schnee hat für mich etwas friedliches. Die sonst so lauten Geräusche der Stadt sind durch den Schnee gedämpft. Eins meiner absoluten Lieblingsgeräusche ist das Knarzen meiner Schuhe im frisch gefallenen Schnee. Gibt es etwas schöneres? Wenn ein kleiner Vogel sich von einem Ast erhebt und der puderige Schnee durch die Luft rieselt. Ich könnte stundenlang so weiter schwafeln.
pfad_friedhof_dortmund
grab_friedhof_dortmund
Über den verschneiten Friedhof zu spazieren war genau das richtige an diesem Tag. In der Mitte des Friedhofs gibt es diese große Brücke, unter der ein Graben entlang führt. Genau dort wo der Schnee am höchsten lag, hatte sich eine Familie daran gemacht, einen gigantischen Schneemann zu bauen. Ich schaute dem Treiben eine Weile von der Brücke aus zu und musste schmunzeln. Friedhof verbindet man ja immer mit Trauer und dem Tod, aber dieser Friedhof ist eher ein gigantischer Park.
bruecke_friedhof_dortmund
bank_friedhof_dortmund