Wie fängt man wieder an?

Tach die Damen!

Nachdem ich im November letzten Jahres einfach keine Kraft mehr zum bloggen hatte und meinen Blog gelöscht hatte, bin ich nun wieder da.

In den letzten 1 1/2 Jahren ist einfach zu viel in meinem Leben passiert und irgendwann war dann alles zu viel für mich. Ich wollte nicht immer nur negativen oder belanglosen Scheiß posten, nur damit der Blog gefüllt war. Mir ging es wirklich dreckig und eigentlich hat es sich noch nicht wirklich gebessert, aber ich versuche wieder ins Leben zu finden und Bloggen gehört dazu!

Wenn man seit dem 16. Lebensjahr immer mal wieder dem Bloggen verfallen ist, dann kann man das nicht einfach abschalten. Ich habe schon immer über mein Leben geschrieben und will damit nun wieder anfangen.

Ich versuche wieder Halt in meinem Leben zu finden und habe mir Gedanken über meine Wünsche und Träume gemacht.

  • Ich will nicht mehr nur zuhause auf der Couch sitzen und Serien gucken (auch wenn ich süchtig nach Serien bin), sondern die Welt entdecken. Neue Menschen kennenlernen, auch wenn es mir schwer fällt auf diese zuzugehen.
  • Ich will meinen Lieblingsbands auf Konzerte nachreisen und mit ihnen bei einem guten Bier über Gott und die Welt reden.
  • Ich will alle Rezepte nachbacken, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe und meine Freunde mit diesen Köstlichkeiten beglücken.

Ich versuche also mein Leben wieder in den Griff zu bekommen und dieser Blog ist der Anfang. Also fühlt euch frei mir was Nettes zu hinterlassen, sei es ein Like bei Facebook, ein Kommentar hier auf dem Blog oder sogar ein netter Tweet bei Twitter. Ich freu mich über jede Resonanz!

This world is dark but you are not alone
It’s never too late for a fresh start, a new home
Nothing is set in stone