Allgemein

Geocaching aufm Friedhof

Geoaching hab ich vor kurzem zum ersten Mal gemacht und zwar mit dem Jakub zusammen. Nach einer Fototour durch den Rombergpark, kamen wir im Halbdunkeln auf die Schnapsidee, doch mal in der Nähe nach einem Cache zu suchen. Wir waren natürlich erfolglos, dafür war der Nervenkitzel extrem hoch. Das wir beide nicht klitschnass geworden sind, halte ich bis heute für ein Wunder!
gleisende
Jedenfalls war meine Neugier geweckt und so verabredeten wir uns erneut, diesmal nur zum Geocachen.
Der erste Cache führte uns auf ein abgelegenes Gleis. Nach ein bisschen suchen wurde mein aller erster Cache gehoben und ich trug mich feierlich in das Logbuch ein!
suchen
gefunden
Weiter ging es dann Richtung Ostfriedhof, da gab es nämlich einen sogenannten Multi Cache. Ein Multi besteht aus mehreren zu findenden Caches, manchmal erfährt man aus dem ersten Cache erst die Koordinaten für den nächsten Cache und am Ende kann man sich dann ins Logbuch eintragen.
Mein erste Multi war direkt ein ganz zauberhafter, mit ganz viel Liebe zum Detail umgesetzt.
kleiderschrank
Wir waren an einem wirklich wunderschönen sonnigen Tag unterwegs und der Friedhof war proppenvoll! Es war gar nicht so einfach ohne Zuschauer nach den Caches zu suchen. Wir waren an dem Tag auch nicht die einzigen Cachejäger, denn an einer Station waren bereits ein Pärchen auf der Suche.
engel
grab
Der Ostfriedhof ist übrigens wie der Hauptfriedhof als Parkanlage nutzbar und bietet unfassbar imposante Grabstätten. Viele Berühmtheiten Dortmunds haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden.
grabstein
kreuz
Nachdem wir den Multi fertig hatten, die Sonne aber noch nicht untergegangen war, suchten wir nach weiteren Caches in der Umgebung und fanden einen weitren Multi im Kaiserstraßenviertel. Dieser drehte sich um Kunstobjekte und das suchen des Logbuchs brachte uns fast in den Wahnsinn. Schlussendlich fanden wir es aber dann doch und konnten uns triumphierend eintragen!
Geil! Geocachen macht end Bock! Wer ebenfalls im Geocaching Fieber ist, der kann mich ja dann mal auf meinem Profil stalken!

Alles neu macht der Layoutwechsel

Ich war dem letzten Layout abtrünnig und hab mich schon ewig nach nem neuen umgesehen. Jetzt hatte ich grad mal kurz Zeit mein erwähltes Layout an meine Wünsche anzupassen und voila sieht gleich viel netter hier aus!

Mehr hab ich grad auch nicht zu sagen. Ich bin muffelig und habe Blutdruck aufgrund von miesem Mist auf der Arbeit und dummen Schlägermenschen am Wochenende. Aber darauf werd ich nochmal richtig eingehen.

Ich packe meine Koffer

zwar erst Anfang April, aber ich freu mir jetzt schon n zweites Loch in den Poppes.

Drei Jahre wohnt mein liebster Ex-Arbeitskollege und Lieblingsassipartner Dr. Knusprig (ne so heißt der nicht wirklich, aber er will im Internet anonym bleiben) nun schon in der Schweiz und ich hab ihn immer noch nicht besucht. Das ist mir fast schon peinlich, aber ich kann es auch nicht erklären. Am Wochenende haben wir uns spontan gesehen und danach wurde die Vermissung wieder ganz ganz groß.

friends

Deswegen habe ich heute morgen entschieden, dass ich mir Flüge nach Zürich buche und den Herrn und seine Dame endlich mal besuchen werde im fremden Land. Das war alles sehr kurzfristig und spontan, aber da ich nur die Flüge bezahlen muss und bei ihm pennen kann, tuts auch nicht ganz so sehr weh im Geldbeutel.

Dr. Knusprig kenn ich jetzt schon seit 6 Jahren und als ich das grad hochgezählt habe, musste ich wirklich schlucken. Mir kommt es gar nicht so lange vor, aber es stimmt. Wir haben die Ausbildung im gleichen Betrieb gemacht und ich glaube allein durch ihn war das die beste Zeit meines Lebens. Ich denke gerne an die Zeit zurück und finde es wirklich schade, dass er nun so weit weg wohnt. Zum Glück hat er sich einen schönen Wohnort ausgesucht.

Ich hörte bis jetzt nur wohlklingendes von Zürich und habe deswegen hohe Erwartungen. Ich werde 4 Tage dort bleiben und 2 davon alleine unterwegs sein.

Habt ihr vielleicht Vorschläge für mich, was ich so in Zürich machen kann? Was man sich dringend angucken und definitiv nicht verpassen darf? Auch Tips für Restaurants und Cafes würden mich interessieren.

 

Schuhe kaufen, das kann ich wohl!

Grr, da ist wieder die Vans Schühchen Sucht mit mir durchgegangen.

Ich schnüffel so mir nichts dir nichts durch die Sale Abteilung eines Online-Skateshops und da sind sie. Ich bin grad sowieso total auf dem mint Trip und zweifarbig abgesetzte Vans hatte ich bis dato noch nicht. Nicht das ich schon genug Vans besitze, mein kompletter Schuhschrank besteht nur aus dieser Marke.

vans

Die Schlappen hätte ich mir niemals geholt wären sie nicht runtergesetzt. Seitdem ich vor zwei Jahren in NY den amerikanischen Preis von lächerlichen 35$ bezahlt habe, sehe ich es nicht mehr ein für nicht reduzierte Vans mal eben 70€ auszugeben. Das sind die Schuhe nämlich wirklich nicht wert. Gleiches gilt für die allseits beliebten Converse Chucks. 
vans1

Ich bin jedenfalls in love mit meinen neuen Tretern und hab damit die perfekten Frühlings/Sommerschuhe schon in meinem Schuhschrank.