Wochenrückblick KW 29

Wir befinden uns nun schon in KW 30 des Jahres 2015. Meine Güte, die Zeit rennt nur so an mir vorbei. Gerade habe ich die KW 29 beendet und frag mich nun schon wieder, was ich überhaupt gemacht habe? Je älter man wird, desto mehr zerfließt die Zeit zwischen den Fingern. Eins vorweg, meine Woche war mittelmäßig bis scheiße!

[dropcap type=“square or circle“]S[/dropcap]elbstgemachtes Eis

 


Jawohl, ich habe Eis selber gemacht und das ganz ohne teure Eismaschine. Auf dem Blog Kochmädchen habe ich nämlich wirklich tolle Rezepte gefunden. Man kann mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch das cremigste Eis ever machen! Leute, versucht das! Ich schwebe hier auf der Raffaello-Himbeer bzw. Oreo-Eiswolke. Es ist himmlisch.

[dropcap type=“square or circle“]F[/dropcap]amilienausflug

 


Samstag war mal wieder Familienzeit und ich besuchte meine Mutter und Bruder in Bottrop. Wir gensosen ein wenig die Sonne im Garten und ich versuchte mit Robbie Selfies zu machen, was eher so semi gut gelaufen ist. Der Herr ist entweder kamerascheu oder will direkt mit der Kamera kuscheln. Beides eher unpassend für das perfekte Foto.
Später ging es dann nach Duisburg zum Innenhafen, denn wir wollten Böötchen fahren. Ja leider ist das letzte Böötchen aber vor ner Stunde gefahren und so sind wir kurz durch die Horst Schimanski Gasse geschlendert und dann wieder nach Hause.

[dropcap type=“square or circle“]M[/dropcap]inigolf

 


Nach der Duisburg Misere hatten mein Bruder und ich aber Hummeln im Hintern. Deswegen ging es zu unserem Stamm-Minigolfplatz in Gladbeck Ellinghorst. Fun Fact: ich war früher im Minigolfverein. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich gut bin. Meinen Bruder hab ich trotzdem geschrubbt, zwar nur um einen Punkt, aber egal. Gewonnen, is gewonnen! Ich liebe den Platz, er ist zwar sehr schalkelastig, aber dort macht Minigolf spielen echt Spaß!

[dropcap type=“square or circle“]K[/dropcap]rank as krank can be

 


Diese Woche lag ich eigentlich unter der Woche nur im Krankenlager. Ich hatte den krassesten Migräneanfall den ich je hatte. Die neurologischen Ausmaße werden immer heftiger und auch der Chefarzt von so nem Krankenhaus in Hattingen konnte mir bis jetzt nicht helfen. Jetzt darf ich im August schön in die Röhre zum MRT.
Aber wenn man zuhause sitzt und im Grunde nicht mal lesen kann, weil die Augen verrückt spielen, dann kann man zumindest shoppen. Öhm ausgerechnet dann macht der neue DM Onlineshop auf. Hupsi, hab ich doch direkt dort bestellt.

[dropcap type=“square or circle“]K[/dropcap]ulinarisches

 


Ich habe Essen fotografiert! Unangefochten auf Platz 1 ist das gute alte Bratenbrötchen, gepimpt mit Remoulade und Gürkchen. Einfach köstlich.
Auch gut ist die Gnocchipfanne mit lecker Zucchini, Tomaten und nem sexy cremigen Fetadip.
Weil aber manchmal das Hirn kaputt ist und der Kühlschrank abends um 22 Uhr gähnend leer, muss es dann auch mal ne Pizza sein. Die Figur muss schließlich gehalten werden.

[dropcap type=“square or circle“]U[/dropcap]nd sonst so?

Ich fühl mich ziemlich gerädert und brauche dringend Urlaub. Auf der Arbeit laufe ich gerade auf Hochtouren, weil ich gleich 2 Kollegen ersetzen muss. So hab ich mir das eigentlich nicht gewünscht, aber was willste machen.

Der Wunsch nach einem Auto wird immer größer. Aber dann müssen auch Anschaffungen wie ne neue Matratze gemacht werden und irgendwann hat man dann kein Geld mehr.

[dropcap type=“square or circle“]L[/dropcap]esenswertes

 

  • Eine meiner Blogowski Schwestern erklärt, wieso sie keine Kinder hat und es ihr an nichts fehlt. Wieso müssen sich Frauen eigentlich immer etwas anhören, wenn sie sich gegen Kinder entscheiden?
  • Dass man aufpassen soll, wie man seine Meinung im Internet kund tut, musste laura-Marie leider auf die harte Tour herausfinden. Sie wurde wegen einer schlechten Bewertung abgemahnt, weil sie angeblich nicht der Wahrheit entspricht.
  • Lecker Schmecker Cocktailbäcker: Der Sommerfrische Cocktail, mit lecker Draufsetzpfirsiche (so nenn ich die) und Rum. Muss ich mal ausprobieren.