Serienparade #2 – Erste Schritte: Mit dieser Serie fing alles an

Ich hab die Serienparade von Frau Margarete total verpennt. Und das lag daran, dass mir Feedly ihren Blog einfach mal gelöscht hat. Jedenfalls mache ich mal mit Frage bzw. Thema 2 weiter, auch wenn die Parade schon ohne mich weitergezogen ist.

Mit dieser Serie fing alles an

[dropcap type=“square or circle“]W[/dropcap]elche Serie hat dich zuerst in ihren Bann gezogen? Nach welcher Serie warst du zum ersten mal süchtig?

the oc

Diese Frage kann ich mit verbundenen Augen und aus dem Stehgreif mit O.C. Caifornia bzw. im original The O.C. beantworten. Die Serie wurde in Deutschland zum ersten mal Anfang 2005 ausgestrahlt und hat mich von der ersten Folge total fasziniert. Dazu muss man sagen, dass ich zu der Zeit gerade mal 18 war und solche Teeniedramen richtig geil fand.

Damals habe ich mich unsterblich in Seth verliebt und bis heute sind er und Summer mein absolutes Serien-Traumpaar. Wer wenn nicht Seth wurde auf die Idee von Weihnukkah kommen oder sein Boot nach seiner großen Liebe benennen? Ryan, der abgehalfete Typ, der von Sandy aus dem Ghetto gerettet wird und fortan sein Leben für die Liebe opfert. Marissa habe ich damals so sehr geliebt und konnte mich unglaublich in diese zerbrechliche Person hinein versetzen. Ihr Serientod hat mich damals zu Tränen gerührt und ich war wochenlang total durch den Wind. Danach war die Serie nicht mehr die selbe für mich.

Trotzdem habe ich alle vier Staffeln angesehen und besaß zwischenzeitlich sogar die ersten zwei auf DVD. Das ist echt eine Ausnahme, denn ich kaufe mir normalerweise keine Serien auf DVD.

Vor kurzem habe ich einen Re-watch gemacht und hatte direkt wieder dieses Gefühl von damals im Bauch. Auch diesmal hat mich Marissas Tod sehr mitgenommen, aber genauso habe ich mich über das Ende der Serie gefreut.

Neben den Darstellern kam in der Serie wirklich richtig gute Musik vor, allein der Titelsong California von Phantom Planet geht so ins Ohr. Ich habe dort zum ersten mal The All-American Rejects und Rooney gehört. Außerdem verbinde ich mit dem Song Hallelujah nicht mehr ohne beklemmendes Gefühl in der Brust hören.

 

Wer jetzt auch noch bei der Serienparade einsteigen möchte, erhält auf Frau Magaretes Blog alle Informationen.