Sonntags im Westfalenpark

[dropcap type=“square or circle“]E[/dropcap]s war einmal…
ja so könnte man den Beitrag jetzt anfangen. Denn die Fotos, die ich euch heute zeigen möchte, sind aus dem Spätsommer bzw. Frühherbst letzten Jahres. Alter scheiß, aber ich verbinde mit den Fotos einen wirklich tollen Tag mit meinem Liebsten im Westfalenpark in Dortmund. Als damalige Noch-Dortmunderin wurde ich auserkoren, dem Herrn die Vorzüge der Stadt zuzeigen. Und da gehört für mich einfach der Westfalenpark dazu. Egal zu welcher Jahreszeit man den Westfalenpark besucht, es ist immer ein schöner Spaziergang und man findet wirklich immer neue Ecken.
florian_westfalenpark
beeren_westfalenpark
Das Wahrzeichen von Dortmund ist der Fernsehturm Florian im Westfalenpark. Ja richtig gelesen, der Fernsehturm hat nen Namen. Ich find das total sympatisch. Auf den Fernsehturm kann man natürlich auf drauf gehen und von zwei Plattformen aus ganz Dortmund überblicken. Als wir da waren, war es extrem windig und wir sind dort oben fast weggeflogen.


moos_westfalenpark
Am besagten Sonntag hatten wir bombastisches Wetter und konnten so den Spaziergang richtig genießen. Zwischendurch wurde im Park ne Pommes mit Majo gefuttert und dann den Steingarten und die Wasserrosen bewundert. Je nachdem wo man sich im Westfalenpark befindet kann man direkt auf Phoenix West schauen. Was für ein schöner Blick!
phoenix_west_westfalenpark


Manchmal entdeckt man auch ganz neue Sachen im Park. In der östlichen Ecke des Westfalenparks gibt es einen großen Kinderspielplatz. Dort in einem Baum hingen ganz viele Schnuller von den Ästen. Ab und zu lohnt sich ein Blick nach oben!
schnullerbaum_westfalenpark2

Schon mal im Westfalenpark gewesen? Wenn nicht, unbedingt mal hingehen, es lohnt sich!