Monatsrückblick April

Ich liege mal wieder mit Halsschmerzen und Rotznase auf der Couch und finde deswegen Zeit für den Monatsrückblick April. Vorweg möchte ich sagen, dass ich mir überlegt habe, lieber Wochenrückblicke zu machen, weil man manche Dinge im laufe des Monats wieder vergisst und die Post so nicht komplett überladen sind. Aber jetzt los mit dem April!

Umzug + erste Schlafgast

Da ich Ende März in die neue Wohnung gezogen bin, fing der April natürlich mit Kistenchaos und ganz viel Umzugsgedöns an Ich habe mich umgemeldet und bin nun offiziell Gelsenkirchenerin. Im April hatten wir dann auch schon unseren ersten Schlafgast , die Schwester von meinem Freund. Ich fands total lustig und in der Wohnung kam ein bisschen WG Feeling auf.

Street Food Festival

In meiner alten Heimatstadt Dortmund hab ich das Street Food Festival besucht und mich einmal durch alle Stände gefuttert. Okay, übertrieben habe ich, aber es war super lecker und ein wundervoller Tag. Am Wochenende war ich übrigens in Düsseldorf.

Geburtstag!!!

Geburtstagskuchen

Der April ist mein Geburtstmonat und ich hab noch nie so viele Kuchen gebacken bekommen! Den ersten Kuchen bekam ich von Daniels Schwester und an meinem Geburtstag stand dann Abends dieses Meisterwerk auf dem Küchentisch. Kulinarisch wurde übrigens beim Hexenkessel gefuttert und abends dann natürlich dieser tolle Zitronenkuchen.

Wochenende in Hamburg

Das Wochenende nach meinem Geburtstag ging es nach Hamburg, Familie und Freunde von Daniel besuchen. Wir hatten so unglaublich tolles Wetter, so kenne ich Hamburg gar nicht! Der alte Elbtunnel wurde wieder besucht, Hafenluft geschnuppert und ganz viel Natur gab es auch! Am gleichen Wochenende fand auch der Picture my day Day statt.

Fahrradtour + Feierabendmarkt

Zum Geburtstag habe ich das alte Fahrrad von meiner Mutter bekommen und das musste direkt bei ner Fahrradtour von Bottrop nach Herten ausprobiert werden. Besucht wurde am Ende die Halde Hoheward und der fast Sonnenuntergang genossen. Danach tat mir bestimmt 2 Tage der Arsch weh, ich Sportmuffel!

Letzten Donnerstag bin ich mit den Hühnern auf den Feierabendmarkt in Buer auf der Domplatte gegangen. Der findet jeden Donnerstag Abend statt und bietet schon so einiges an Leckereien! Leider wurde der Markt durch ein Unwetter früher beendet.

Und sonst so?

Kino: Ich hab direkt zum Start den Film Avengers Age of Ultron gesehen und muss gestehen, dass ich sehr viel Sympathie mit Ultron hatte. Sonst war der Film halt sehr actiongeladen und halt ein typischer Superheldenfilm.

Party: ich war seit Ewigkeiten mal wieder feiern, denn eine Bekannte hat in Oberhausen auf der Party Stadtkinder aufgelegt. In ihrem Bereich wurde nur Trashmukke gespielt und ich hab das so gefeiert. Leider hab ich noch nicht mal 3 Stunden durchgehalten, man wird halt alt!